Carsten & Elke Martens

Sixt

Das Auto ist da und die ersten 800 Kilometer sind schon auf dem Tacho

Am Freitag mittag war es soweit. Von Sixt wurde uns eine Passat Comfortline Limousine als Mietfahrzeug übergeben. Ein sehr schönes und bequemes Auto. Allerdings neigt man in dem Fahrzeug zum Gas geben da durch die hohe Laufruhe die Geschwindigkeit gar nicht so gemerkt wird. Jedenfalls bedankte sich dafür der Passat mit knapp 10 Liter Verbrauch.

Unsere Fahrt ging von Hof nach Duisburg in das Hotel Eurohof. Ein sehr schön gelegenes – wir wussten gar nicht das es im Ruhrpott so schön grün ist –  Hotel an einem kleinen See. Im Restaurant aßen wir gut zu Abend und ließen den Abend ausklingen da wir am Samstag früh ja schon um 9 im Autohaus sein mussten.

Samstag früh, nach einem leckeren Frühstück, ging es weiter zum Autohaus Elspass nach Moers. Vom Hotel zum Autohaus waren es nur gut 10 Minuten. Der zuständige Mitarbeiter begrüßte uns, nahm sich reichlich Zeit für die Übergabe der Papiere und erklärte uns sehr ausführlich den Fiat 500. Nach gut einer Stunde fuhren wir mit dem Wagen los, der erste Wag natürlich zu Tankstelle.

Unser neuer Fiat 500 Popstar

Unser neuer Fiat 500 Popstar

Dann ging es auf den Heimweg. Natürlich schon ein Unterschied ob die Strecke mit einem Limousine oder einem Kleinwagen gefahren wird. Nach knapp 800 Kilometer mwekten wir schon das die Sitze nicht für Langstrecken ausgelegt sind. Der Rücken tat danach doch etwas weh und mit der Zeit ermüdet man schneller als beim bequemen sitzen. Aber der Fiat fährt sich sehr gut, hat ebenfalls eine sehr schöne Straßenlage und der 69 PS Motor bringt doch ordentliche Leistung. Für Fahrten zur Arbeit oder zum Einkaufen wird es sicher sehr gut geeignet sein. Mittellange Strecken, wie nach Coburg, werden sicher auch kein Problem darstellen. Langstrecken würde ich, aufgrund unserer ersten Erfahrung, meiden.Wie sich der Verbrauch entwickelt – bei der Herfahrt war er bei 6,7 Liter bei fast komplett Autobahn und ca. 150 Kilometer Landstraße – wird sich zeigen.

Erfreuliche Nachricht…am Wochenende gibt es das den Fiat 500

Ein erfreulicher Anruf heute mittag. Der von uns Beauftragte Zulassungsdienst mbafleet hat uns eben bescheid gegeben das am Freitag unser Fiat 500 zugalssen worden ist. Die Papiere und das Kennzeichen wird heute vom Landratamt Coburg zum Zulassungsdienst und von dort dann weiter zum Autohaus Elspass nach Moers geschickt. Die Fahrzeugübergabe ist für Samstag vormittags geplant.

Zum Service von Sixt-Leasing gehört die kostenlose Bereitstellung eines Leihwagens. Den haben wir auch bestellt und am Freitag um 14 Uhr können wir diesen in der Sixt-Station in Hof abholen.

Dann hat die Wartezeit endlich ein Ende.

Das Auto rückt näher….

…hoffen wir jedenfalls. Von Sixt haben wir zwar noch immer keinen verbindlichen Termin, aber das Autohaus Elspass, bei dem wir dann das Auto holen müssen, hat uns heute eine eMail mit einem Zubehörkatalog für den Fiat 500 geschickt.

Auf eine Nachfrage beim Autohaus wurde ich dann vom zuständigen Verkaufberater darüber informiert das erstens die Informationen über Liefertermine von Sixt wohl nicht immer gut zum Kunden gelangen und das unser Fiat in der Zulieferung ist und bis zum 14.06. im Autohaus eintrifft.

Dann schaut das ja alles einigermaßen gut aus das wir den Fiat 500 am 02.07. abholen können.

Immer noch kein Termin für die Lieferung

So, die KW 21 ist definitiv vorbei….und immer noch kein Termin von Sixt. Auf Nachfrage – langsam kenne ich die Telefonnummer auswendig – wurde mir jetzt versprochen das die Dame sich beim Händler erkundigt und uns diese Woche noch einen genauen Termin sagen wird. Wir sind weiter gespannt.

So problemlos es bis jetzt war, so nervig und unbefriedigend ist die Situation jetzt. Wir können uns ja eigentlich die nächsten Wochenenden nicht wirklich etwas vornehmen, da wir damit rechnen müssen das wir – wenn wir nicht Dienst haben – das Auto abholen müssen.

Lebenszeichen von Sixt

Wir haben wiederholt angefragt, wann der definitive Übergabetermin für den Fiat 500 wäre. Leider konnte uns Sixt keinen anderen Termin als „Ende Mai“ nennen, was doch sehr unbefriedigend ist, da wir beide ja auch an Wochenenden Dienst haben und wir so die Abholung koordinieren müssen.

Aber jetzt ist die 2. Rechnung der Sonderzahlung eingetroffen. Laut dem von Sixt mit dem Leasingvertrag mitgeschickten Ablaufplan würde das bedeuten das in ca. 3 Wochen das Fahrzeug übergeben wird. Dann wären wir wieder beim der KW 21. Wir richten uns jetzt mal für das Wochenende vom 3. Juni ein und lassen uns überraschen.

Sixt hat Zeit..oder besser gesagt die falsche Adresse

So, nach gut 5 Wochen haben wir wieder etwas von Sixt wegen unserem Leasing des Fiat 500 gehört.

Als Liefertermin wurde uns die KW 21 genant und als Abholort wurde Moers genant. Innerhalb von den nächsten 8 Tagen sollen wir die Rechnung der ersten Rate der Mietsonderzahlung erhalten. Wenn die 8 Tage so lange dauern wie die genannten drei Wochen das letzte mal wird es wohl eher 14 tage dauern….

Update 14.04.2016: Nach einen kurzen Telefonat fand sich das Problem. Elke hat als Hauptwohnsitz noch Coburg angegeben. Wäre ja kein Problem, doch seit wir verheiratet sind haben hat sich ja ihr Nachname geändert und wir haben bisher vergessen am Briefkasten ihrer alten Wohung ihren Namen zu ändern. Die Rechnung der ersten Mietsonderzahlung ging also zurück. Nach dem Telefonat wurde uns die Rechnung nochmals per Email geschickt, und wir haben der Kleinen von Elke gesagt das sie bitte noch ein Namensschild für Elke an den Briefkasten kleben soll. Problem gelöst!

Tchibo und Sixt……wer hätte das Gedacht

Mitte Januar sah ich auf der Website vom Kaffeeröster Tchibo – der zugegeben mittlerweile weit mehr als guten Kaffee verkauft – einen neuen Bereich: die Tchibo Auktionen.  Und zu fällig war da neben zwei kurzfristigen Wochenendtrips nach Hamburg ein Leasingangebot für einen Fiat 500 Pop Star über das Leasing Unternehmen Sixt Leasing zu ersteigern. Der eigentliche Preis für das Leasingangebot bei 10000 km jährliche Fahrleistung und einer einmaligen Zahlung von 2000,00 Euro (rund 1300 Euro als Leasingsonderzahlung und 700 Euro für Überführung und zulassung) wären knapp 118 Euro gewesen, ich bot 91 Euro und bildete mir aber ein den Zuschlag nicht zu bekommen weil das Angebot zu  niedrig wäre, aber ein günstiger Zweitwagen wäre für uns schon sehr verlockend.

Wir haben das Angebot schon vergessen, als am Abend des 11. Februar eine Email von Tchibo kam. Da wir auf den Weg zu einem Geburtstag waren überflog ich die Kopfzeile der Mail am Handy nur kurz und las – Tiefenpsychologie lässt grüßen – das wir die Zusage nicht erhalten hätten. Am Restaurant von der Feier angekommen las ich die Mail nochmal genauer:

Zusage Gebot: Fiat 500 Pop Star

Guten Tag Herr Martens,
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr verbindliches Gebot über 91 € für den

Fiat 500 Pop Star 1.2 8V (51 kW / 69 PS)*
48 Monate Laufzeit bei einer Laufleistung von 10.000 km pro Jahr

von Sixt Neuwagen

angenommen wurde.

Sie erhalten bis Freitag, 12.02.2016, von Sixt Neuwagen Ihren individuellen Leasingantrag. Ein Leasingberater von Sixt Neuwagen wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte beachten Sie, dass der Antrag bis spätestens 22.02.2016 vollständig und unterschrieben bei Sixt Neuwagen eingegangen sein muss.

Ups…. Weiterlesen