Carsten & Elke Martens

Depression

Es geht voran…

Nach den ersten Sitzungen bei meinem Therapeuten und Psychologen, bei dem auch die Dauer meiner Medikamentation besprochen wurde – ich muss mich wohl damit abfinden das ich das Antidepressiva ein paar Jahre nehmen werde -, fanden beide das ich erste Fortschritte mache. Naturgemäß sehe ich das natürlich nicht so, aber auch meine Hausärztin hat bei der letzten Blutentnahme gemeint das ich besser aussehe. Wird also Zeit das ich lerne die Erfolge zu sehen

Diät schlägt an und die Docs machen den Rest…

Seit drei Wochen mache ich nun die Diät mit Weight Watchers und die schlägt an. Von 113 kg bin ich nun auf unter 109 kg. Das ist doch ein guter Anfang.

Auch mit dem Walken geht es besser. Ich denke in zwei bis drei Wochen kann ich durchgehend mit dem Joggen anfangen.

Und was der Bluthochdruck und den Puls angeht warte ich heute auf die letzten Testergebnisse. Mal sehen was rauskommt.

Der schwarze Hund bellt wieder!

Eines vorweg: Ich war lange an einer akuten depressiven Episode erkrankt, bin aber seit gut 6 Jahren wieder Dienstfähig. Seit 5 Jahren nehme ich auch keine Medikamente mehr und fand mich so stabil – vielleicht zu stabil – das ich in der Arbeit wieder Gas gegeben habe und wohl doch in alte Muster gerutscht bin.

Weiterlesen