Carsten & Elke Martens

Coburg

Schandmaul & Unheilig in Coburg

Mit unseren guten Freunden Anett und Frank haben wir uns Karten für das Unheilig Konzert des HUK Coburg Openair Sommers geholt. Ich war zwar nicht begeistert, aber ich habe mich der Mehrheit gebeugt. Unheilig, der Graf, hat früher sehr gute Musik gemacht. Seit seinem Plattenvertrag mit Sony Music und dem Album „Gr0ße Freiheit“ ging es für mich mit seiner ursprünglichen Musik bergab.

Wir haben mit den beiden erst einen schönen Tag in Cobrug verbracht. Nach einen Stdtbummel, einen Besuch der Veste und der Burgschänke ging es zum verschnaufen und herrichten für den Abend in das Hotel Gemmer. Vor dem Konzert haben wir ein Abendessen im Café Sorgenfrei in geplant. Frisch gestärkt ging es dann zum Schlossplatz, auf dem das Openair stattfand.

Weiterlesen